X
РусскийEnglishDeutschChineseEspañolItalianoPortogheseFranceseSuomalainen

Museumsregeln

Diese Regeln dienen zur Aufrechterhaltung der Ordnung und Sicherheit während des Museumsbesuchs, zum besseren Besucherservice und sind für alle Personen, die auf dem Gelände des Museumskomplexes „Grand Maket Rossija“ sind, verbindlich.

Zum Gelände des Museumskomplexes gehören Parkplatz, Vorhalle und der zu der Vorhalle gehörende Raum, Garderobe, Zugangskorridore, Treppen, Hebebühne für Rollstuhlfahrer, Ausstellungssaal, Toilettenräume, Café, Konferenzraum.

Die Besucher müssen Anlagen und Einrichtungen des Museumskomplexes schonen, denn das ist ein Privateigentum, auf die Reinlichkeit und die öffentliche Ordnung zu achten und die Anforderungen dieser Regeln einzuhalten:

  1. Den Anweisungen der Museumsmitarbeiter ist Folge zu leisten.
  2. Betreten Sie den Museumskomplex nur durch die Tür „EINGANG“ und verlassen Sie den Museumskomplex nur durch die Tür „AUSGANG“.
  3. Bei der Vorweisung Ihrer Eintrittskarte an der Ausweisstelle gehen Sie durch die Schwenktür. Die Eintrittskarte ist einmalig und gilt nur für den Tag des Erwerbs (Ausnahme: Abonnements).
  4. Nichtautomatische Ausweisstelle ist nur für Menschen mit Behinderungen bestimmt.
  5. Die Eintrittskarte ist bis zur Beendigung des Ausstellungsrundgangs aufzubewahren (während des ganzen Aufenthalts auf dem Gelände des Museumskomplexes). Die Eintrittskarte ist auf Anforderung der Verwaltung vorzuzeigen.
  6. Im Brand-oder Verqualmungsfall, sowie Situationen, die auf die Sicherheit der Besucher oder des Museumskomplexes einwirken können, soll man darüber die Mitarbeiter des Museumskomplexes unverzüglich benachrichtigen.
  7. Finden Sie unbeaufsichtigte Sachen und Zeuge auf, so müssen Sie darüber die Mitarbeiter des Museumskomplexes unverzüglich benachrichtigen und dabei nichts machen, um diese Sachen selbständig zu schieben.
  8. Benutzen Sie die Treppe, so halten Sie am Handlauf fest, lehnen Sie sich nicht über den Handlauf, halten Sie die Kleinkinder an der Hand oder haben Sie sie auf dem Arm und lassen Sie sie nicht aus den Augen.
  9. Kinder unter 14 Jahren dürfen das Museum nur in Begleitung von Erwachsenen besuchen.
  10. Jede Besuchergruppe darf das Museum nur nach vorheriger Vereinbarung besichtigen.
  11. Buchung für Besuchergruppen unter Telefon: 495-54-65 (täglich, 10.00–18.30)
  12. Kinder-, Schüler- und Familiengruppen ohne vorherige Vereinbarung: In jeder Kinder-, Schüler- und Familiengruppe (mit Kindern bis 14 Jahre) muss eine erwachsene Begleitperson für jede 3 Kinder sein. Wenn die Gruppe diese Bedingung nicht einhält, so ist es möglich, dass die Gruppe keine Erlaubnis zur Besichtigung bekommt, andernfalls wird der Aufenthaltsdauer auf eine Stunde begrenzt.
  13. Die Eltern und Begleitpersonen müssen die Kinder mit den Museumsregeln bekannt machen und für deren Einhaltung zuständig sein.
  14. Der Gutschein ist kein Privileg für den Eintritt in den Museumskomplex ohne Wartezeit (soweit vorhanden).

Auf dem Gelände des Museums ist verboten:

  1. den Museumskomplex in Oberbekleidung zu betreten.
  2. große Rucksäcke (maximale Maße 40x40x20 cm), große Taschen (die Maße wird von dem Museumsaufseher bestimmt) mitzubringen.
  3. den Museumskomplex mit Kinderwagen zu betreten. Der Komplex ist mit einem speziellen Parkplatz für Kinderwagen ausgestattet.
  4. mit den Babyschalen oder sonstigen Ausstattungen zu kommen. Denn in diesem Fall können die Eltern ihr Kind nicht auf dem Arm haben.
  5. auf dem Gelände des Museumskomplexes ohne Kleidung zu sein.
  6. Kinderspielzeuge, Luftballons, Blumen, Zweige, Regenschirme aller Größen und andere Gegenstände (nach Ermessen von Museumsmitarbeitern) mitzubringen.
  7. durch die Schwenktür ohne Eintrittskarte zu gehen.
  8. unerlaubt die Diensträume und Arbeitsstätte zu betreten.
  9. Ess-und Trinkwaren, sowie Taschen und Kleidung, die die Besucher, Anlagen und Einrichtungen der Makette schmutzig machen können, dürfen nicht in die Ausstellungssäle mitgenommen werden.
  10. jegliche mitgebrachte Getränke (alkoholhaltige und alkoholfreie) zu trinken, den Museumskomplex in betrunkenem Zustand sowie unter Drogeneinfluss oder toxischer Vergiftung zu betreten.
  11. pyrotechnische Mittel, leicht entflammbare, schädliche, toxische, giftige Stoffe, Gegenstände und Flüssigkeiten, sowie Gasballons für den Haushaltsbedarf, die unter Druck stehen, mitzubringen.
  12. offenes Feuer, pyrotechnische Einrichtungen (Feuerwerk, Petarden usw.) zu benutzen.
  13. Schießgewehr, spitze, scharfe oder splittrige Gegenstände mitzubringen.
  14. Alle Tiere jeder Größe mitzunehmen oder/ und mitzubringen.
  15. in den Ausstellungsräumen des Museums zu rauchen. Das bezieht sich auch auf E-Zigaretten.
  16. die Makette anzufassen, anzustoßen, darauf beliebige Gegenstände zu stellen.
  17. die Makette zu beschädigen, Figuren, Bäume und andere feststehende und bewegliche Gegenstände abzutrennen.
  18. in den Unter-Makette-Raum einzudringen.
  19. Kinder auf das Stangengeländer zu stellen.
  20. jeglichen Objekten und Ausrüstungen des Museumskomplexes Schaden zuzufügen.
  21. Räume und das Gelände des Museumskomplexes vollzumüllen und zu beschmutzen.
  22. jegliche Aufschriften in den Korridoren und in dem Museumssaal aufzubringen.
  23. in dem Raum des Museumskomplexes zu laufen.
  24. sich zu prügeln, Mitarbeiter der Makette und andere Besucher zu beleidigen.
  25. Skatebord und Schlittschuh zu laufen, Roller, Fahrrad und alle anderen ähnlichen Sportgeräte zu fahren, sowie Kickroller.
  26. Audiotechnik über Lautsprecher zu hören, Beschallungsmittel zu benutzen und Musikinstrumente zu spielen.
  27. das Gelände des Museums für Zwecke der Handelstätigkeit, Werbetätigkeit oder sonstiger Tätigkeit ohne schriftliche Erlaubnis der Verwaltung zu benutzen.
  28. jegliche agitatorische Tätigkeit, die an den uneingeschränkten Personenkreis gerichtet ist, auszuüben.
  29. die Hebebühne (ausgenommen Rollstuhlfahrer in Begleitung von einem Mitarbeiter des Museums) und das Behinderten-WC (ausgenommen Menschen mit Behinderung) zu benutzen.
  30. in dem Museumskomplex nach dem Ausstellungsschluss zu sein.

Die Besucher des Museumskomplexes „Grand Maket Rossija“ sind berechtigt:

  1. in allen Räumen des Museumskomplexes, die zur Besichtigung erlaubt sind, zeitlich unbegrenzt zu sein.
  2. Foto-und Videogeräte zu benutzen.
  3. Audioführer und Ferngläser zu leihen.
  4. das Café und das Geschäft zu besuchen.
  5. Handgriffstange und Treppenstufen zur Komfortbesichtigung zu benutzen, ohne über die Makette überzuhängen.
  6. Die Makette besichtigen, Fotos und Filme machen, darf man nur in den Grenzen der Stangengeländer.

Um Unfälle beim Museumsbesuch zu vermeiden, muss man aufmerksam zu sein und Folgendes zu beachten:

  1. In regelmäßigen Zeitabständen findet im Saal Verfinsterung statt, was Beginn der Nacht imitiert.
  2. Die Ausstellung ist mit starken Klang- und Lichteffekten ausgestattet.
  3. Es wird im Saal Feuchtreinigung ständig durchgeführt.
  4. Hucken Sie ihr Kind während der Besichtigung der Ausstellung auf, so beachten Sie bitte die Höhe der Türöffnungen und anderer Öffnungen.
  5. Beim Benutzen vom Schaupodium ist es nötig, beim Aufgang und Abstieg Ihre physischen Fähigkeiten in Acht zu nehmen.

Die Verwaltung vorbehält sich das Recht:

  1. die Öffnungszeiten des Museumskomplexes zu ändern.
  2. Foto-und Videomaterialien, die im Museum gemacht wurden, einschließlich Fotos und Videos mit Teilnahme von Besuchern, darunter auch die zu Geschäftszwecken gemachten Fotos und Videos, zu benutzen.
  3. für berufliche Foto-und Videoaufnahme Erlaubnis zu geben.
  4. auf dem Gelände des Museumskomplexes Exkursionstätigkeit zu organisieren. Man darf solche Exkursionen nur in Begleitung von Mitarbeitern des Komplexes oder Reiseführern aus den Reiseunternehmen oder anderen Organisationen, die Verträge mit der Verwaltung des Museumskomplexes abgeschlossen haben, durchführen.
  5. Um Sicherheit zu gewährleisten, sind die Mitarbeiter des Betriebsdienstes berechtigt, die Besucher mit Hilfe vom Metallsuchgerät zu kontrollieren. Falls der Besucher absagt, so ist die Verwaltung berechtigt, ihm die Besichtigung des Museums zu verweigern.
  6. Aus Sicherheitsgründen ist die Verwaltung berechtigt, auf dem Gelände und in den Räumen des Museumskomplexes Video aufzunehmen.
  7. Die Verwaltung vorbehält sich das Recht, die Anzahl der Besucher zu regulieren, indem der Zugang in den Museumskomplex gesperrt wird.
  8. Die Verwaltung vorbehält sich das Recht, jeder Person den Besuch des Museums ohne Erklärung der Gründe zu verweigern.
  9. Die Verwaltung vorbehält sich das Recht, den Inhalt der Ausstellung der Makette zu verändern: Befüllbarkeit und Sujet von Szenen, Fahrzeug-und Zuglauf, Farbwahl der Landschaft usw.

Im Fall der Nichterhaltung der vorliegenden Museumsregeln sind die Mitarbeiter des Museumskomplexes „Grand Maket Rossija“ berechtigt, aus Sicherheitsgründen und zum Komfortaufenthalt anderer Besucher, folgende Maßnahmen anzuwenden: den Störer aus dem Museumskomplex hinauszubitten oder mit Geldstrafe zu belegen. Wenn die Garderobenmarke verloren oder kaputtgemacht ist, so wird eine Geldstrafe in Höhe von 200 Rubel auferlegt. Der Erwerb der Eintrittskarte ist ein Vertragsabschluss, demgemäß stimmt der Besucher vollautomatisch allen obengenannten Regeln zu.